Sie sind hier: Region >

WM 2018: Kein Public Viewing in der Löwenstadt?



Braunschweig

WM 2018: Kein Public Viewing in der Löwenstadt?

von Nick Wenkel


Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Public Viewing geben. Symbolfoto: Archiv
Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Public Viewing geben. Symbolfoto: Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Ab dem 14. Juni ist es wieder soweit, dann startet die FIFA Weltmeisterschaft in Russland. Wie bei den vergangenen Turnieren wollen sicherlich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Fußball-Fans das Sportereignis gemeinsam beim Public Viewing verfolgen. Aber: Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH wird auch in diesem Jahr kein öffentliches Screening organisieren.



Hoffnung könnten Fußball-Fans allerdings noch private Veranstaltern machen. „Ob andere Veranstalter ein derartiges Angebot planen, ist uns derzeit nicht bekannt", erklärte Stadtmarketing-Sprecherin Kristin Kunath. Sie verspricht aber: „Während der Fußball-WM wird es in Braunschweig viele Möglichkeiten geben, die Spiele öffentlich zu verfolgen, zum Beispiel auf gastronomischen Freisitzflächen."


zum Newsfeed