whatshotTopStory

Wo sind Wolf und Apfel hin?

von Max Förster


Apfel und Wolf sind verschwunden. Fotomontage: Werner Heise
Apfel und Wolf sind verschwunden. Fotomontage: Werner Heise Foto: Max Förster Fotomontage: Werner Heise

Artikel teilen per:

13.05.2016


Wolfenbüttel. Zwar ist bekannt, dass aufgrund der Sanierung der Fußgängerzone und dem Abriss der ehemaligen Hertie-Immobilie ein neuer Standort für Wolf und Apfel vorgesehen ist (regionalHeute.de berichtete), aber zu einer Entscheidung für die neuen Standorte ist es bisher noch nicht gekommen. Wohin sind die Skulpturen also verschwunden?

Auf Anfrage von regionalHeute.de teilte Thorsten Raedlein, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Wolfenbüttel mit, dass die beiden Skulpturen bis zu einer endgültigen Standort-Entscheidung zwischengelagert werden, "damit sie nicht kaputt gehen", so Raedlein. Über den Standort soll nach den Sommerferien in der Sitzung des Ausschusses für Kultur, Tourismus und Städtepartnerschaften entschieden werden. Bis dahin befinden sich Wolf und Apfel gut behütet auf dem Bauhof der Städtischen Betriebe Wolfenbüttel.

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Version hieß es, dass die Skulpturen auf dem Bauhof des Abwasserbeseitigungsbetriebes zwischengelagert wurden. Tatsächlich wurden diese jedoch bei den Städtischen Betrieben Wolfenbüttel untergebracht. Dies wurde entsprechend korrigiert.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/das-loewentor-vertreibt-den-wolf/

https://regionalwolfenbuettel.de/verzoegerung-des-hertie-abrisses-stadt-sieht-keinen-grund-zur-sorge/


zur Startseite