Peine

Wochenende der offenen Tür und Charity-Schießen lockten viele Besucher


Die Gewinner Arnd Laskowski, Hans-Georg Betz, Hans-Jürgen Dröse, Klaus Napierski und Werner Mix. Foto: Schützengilde Horst Bockemüller
Die Gewinner Arnd Laskowski, Hans-Georg Betz, Hans-Jürgen Dröse, Klaus Napierski und Werner Mix. Foto: Schützengilde Horst Bockemüller

Artikel teilen per:

23.10.2017

Peine. Ein Jedermann-Schießen zugunsten des barrierefreien Umbaus, eine Bildershow über 420 Jahre Schützengilde zu Peine, spannende Einblicke in das Collegiumszimmer und natürlich Freischießen-Musik mit dem Spielmannszug Olympia sorgten am Wochenende für reges Treiben im Schützenhaus.


Wie Arnd Laskowski von der Schützengilde zu Peine berichtet, waren beim ersten Charity-Schießen der Korporation 176 Teilnehmer dabei. Besonders am Sonntag hatten die Schützenbrüder auf dem Meyton-Schießstand keine ruhige Minute, kamen doch auch viele unerfahrene Schützen, die einfach mal ihr Können am Luftgewehr testen wollten. „Die Idee, ein Charity-Schießen zu organisieren, hatte ich beim Besuch von Freunden in England. Dort gibt es das professionelle Sammeln von Spenden für den guten Zweck viel häufiger als bei uns, denn der Staat ist im sozialen Bereich weit weniger aktiv als in Deutschland“, erklärt Mitorganisator Arnd Laskowski, amtierender König der Schießbateilung.

Schützenmeister Werner Mix betonte bei der abendlichen Preisverleihung im Rahmen eines Schlachteessens im Gildesaal, wie wichtig der barrierefreie Umbau des Schützenhauses sei. Viel sei bereits in Angriff genommen worden. Nun solle der Erlös des Charity-Schießens in weitere Maßnahmen fließen. „Das Charity-Schießen hat geholfen, die Welt etwas besser zu machen, besser für behinderte Menschen. Wohltätigkeit ist per se immer eine gute Idee“, lobte Bürgermeister Klaus Saemann in seinem Grußwort vor Beginn der Siegerehrung. Schützengilde-Hauptmann Andreas Höver betonte noch einmal, wie wichtig Barrierefreiheit sei, damit auch wirklich alle Menschen an den schönen Veranstaltungen im Gildesaal und natürlich am Schießsport teilnehmen könnten.

Anschließend wurden die Preise an die drei Erstplatzierten Hans-Georg Betz vom Bürgerschützencorps Schwicheldt, seinen Vereinskameraden Hans-Jürgen Dröse und Klaus Napierski vom SSV Plockhorst überreicht. Auch viele weitere Teilnehmer durften sich über Preise freuen. Ein origineller Preis wurde ganz zum Schluss überreicht Schützengilde-Mitglied Jürgen Teschke war am nächsten am 911-Teiler und nahm einen Gutschein über ein Wochenende mit einem Porsche 911-Cabrio mit nach Hause.


zur Startseite