Wolfsburg

Wohnhauseinbrüche: Polizei sucht Zeugen


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei

Artikel teilen per:

19.02.2018

Wolfsburg. Am Samstag und Sonntag wurden in Wolfsburg mehrere Einbrüche in Wohnhäuser registriert. In der Chemnitzer Straße und der Rostocker Straße im Stadtteil Westhagen stiegen die unbekannten Täter im Laufe des Samstagnachmittags in ein Reihenhaus ein. Wie die Polizei mitteilte, werden nun Zeugen zu den Einbrüchen gesucht.



Bisher stehe bei diesen Taten noch nicht fest, ob die Einbrecher auch Beute machten. Klar ist, dass die Unbekannten jeweils eine Tür gewaltsam aufbrachen. In einem weiteren Fall zwischen 12 Uhr und 20 Uhr am Sonntag nutzten die Täter in der Elmstraße in Almke ein auf Kippe stehendes Fenster für ihre Zwecke aus. In allen Fällen waren die Inhaber nicht zu Hause. Es ist nicht ausgeschlossen, dass zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht. Daher hoffen die Ermittler auf Zeugenhinweise. Beobachtungen bitte direkt an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.

Mit wenig Bargeld und mehreren Schmuckstücken flüchteten am Samstagabend unbekannte Täter nach einem Einbruch in ein Wohnhaus im Danndorfer Holunderring. Den Ermittlungen zufolge stiegen die Täter durch die Terrassentür des Hauses ein und durchsuchten sowohl Erdgeschoss als auch Obergeschoss offenbar gezielt nach Wertsachen, Schmuck und Bargeld. Hierbei verschmähten die Unbekannten auch eine Marken-Sonnenbrille mit einem Wert von mehreren hundert Euro nicht. Die Höhe des Schadens steht bisher nicht fest. Der Einbruch ereignete sich zwischen 20.00 Uhr und 01.15 Uhr, als die Bewohner nicht zu Hause waren. Zeugen des Vorfalls wenden sich bitte an die Polizei Velpke unter Telefon 05364-947070.


zur Startseite