Wolfenbüttel

WolfenBattle 2017: Bewerbung noch bis 31. Dezember möglich


Logo: Rockbüro
Logo: Rockbüro

Artikel teilen per:

28.11.2016

Wolfenbüttel. Auch in diesem Jahr führt das ROCKBÜRO Wolfenbüttel wieder den Rockwettbewerb „WolfenBattle“ durch.

Seit dem 1. Oktober können sich wieder Bands aus Wolfenbüttel und der umliegenden Region beim ROCKBÜRO Wolfenbüttel bewerben. Einsendeschluss ist der 31. Dezember.

Es könnten sich Bands aus der Region (Wolfenbüttel, Braunschweig, Goslar, Peine, Salzgitter, Helmstedt, Gifhorn, Wolfsburg) mit zeitgemäßer Populärmusik (Rock, Pop, Funk, Soul, Heavy Metal, Hip Hop usw.), eigenen Songs und noch ohne Plattenvertrag bewerben. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht!

Es winkten wieder Preise wie zum Beispiel eine CD-Produktion, Musikvideoproduktion, Auftrittsmöglichkeiten zum Beispiel auf einem der Wolfenbütteler Festivals („Festivalrausch im Landkreis Wolfenbüttel“) et cetera. Außerdem qualifiziere sich der 1. Platz für eines der Semifinals des bundesweiten Bandcontests „Local Heroes“ in Hannover (wenn der Altersdurchschnitt maximal 27 Jahre ist).


Ganz in der Tradition vieler Rockwettbewerbe werde bei WolfenBattle eine fachkundige Jury die Siegerbands ermitteln. Die ersten 5 Plätze würden dann in einem gemeinsamen Konzert in der „KuBa-Kulturhalle“ in Wolfenbüttel auftreten und unter Einbeziehung des Publikums gekürt. 
Die Bewerbung sei online über die Seite www.wolfenbattle.de möglich – dort gebe es auch aktuelle Informationen zum Wettbewerb – aber auch per Mail oder per Post an das:
ROCKBÜRO Wolfenbüttel
, Rosenwall 1, 
38300 Wolfenbüttel
, Telefon 05331/71086-66 oder 05331/71086-67 oder per Mail an wolfenbattle@rockbuero-wolfenbuettel.de.


zur Startseite