Wolfenbüttel

„WolfenBattle 2017“ - Entscheidungskonzert der TOP 5


Am I Error. Bandfoto: Privat
Am I Error. Bandfoto: Privat

Artikel teilen per:

28.02.2017

Wolfenbüttel. 
Am 11. März werden „Falling Breakdown“ (WF), „Revelator“ (BS), „Kitokaya“ (BS), „Broken Skull (HE) und „Am I Error“ (BS) die KuBa-Halle beim „WolfenBattle 2017“ rocken und von Jury und Publikum gekürt!


Für den „WolfenBattle 2017“ haben sich dieses Jahr insgesamt 40 Bands aus der Region beworben. Die siebenköpfige Jury hat die TOP 5 der Bewerbungen ermittelt. 
Als ersten Preis gibt es dieses Jahr eine CD-Produktion. Für den zweiten Platz gibt es eine Musikvideoproduktion und für die die übrigen Plätze Auftrittsmöglichkeiten bei Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Kulturnacht und Festivals im Landkreis et cetera. 

„WolfenBattle 2017“ ist auch wieder Lokalentscheid für „local heroes“. Somit fährt auch eine Band des Wettbewerbs zu einem Semifinale von „local heroes“ nach Hannover.
 Im vergangenen Jahr schaffte es der Sieger von „WolfenBattle“ (KYONIC) bis zum Bundesfinale von „local heroes“ und vertrat dort Niedersachsen im bundesweiten Finale!

 Bevor es zu „local heroes“ geht, werden sich die fünf Bands aber erst einmal die Gunst des Publikums und der Jury am 11. März in der KuBa-Halle erspielen. Auch das Publikum kann in diesem Jahr wieder etwas gewinnen. Es werden wieder Eintrittskarten für das „Summertimefestival“ in Wolfenbüttel und „Rock im Hof“ in Cramme verlost. Es lohnt sich also in jedem Fall diesen musikalisch hochwertigen Abend zu besuchen. In der Zeit der Stimmauszählung spielt außerdem noch der Vorjahressieger – „KYONIC“, um die Zeit bis zur Preisverleihung zu versüßen!

„WolfenBattle 2017“ – die Entscheidung, KuBa-Halle Wolfenbüttel, Beginn: 18 Uhr, Eintritt: 5 Euro


zur Startseite