whatshotTopStory

Wolfenbüttel blüht auf – wenn nicht die Vandalen wären…

von Thorsten Raedlein



Artikel teilen per:

20.03.2014


Wolfenbüttel. Pünktlich zum Frühlingsanfang präsentiert sich Wolfenbüttel von seiner blühenden Seite. In den vergangenen Wochen waren die SBW-Mitarbeiter besonders fleißig und haben die Stadt mit Frühlingsblumen verschönert. Leider gibt es aber immer wieder Menschen in der Stadt, die sich an der Farbenpracht nicht erfreuen, sondern sie lieber zerstören möchten…

Jüngstes Beispiel: Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte zwei Pflanzkübel aus städtischem Eigentum im Bereich Krambuden mutwillig beschädigt. Die hochwertigen Gefäße müssen nun ersetzt werden. Ein Schaden, auf dem zunächst der Steuerzahler sitzen bleibt. "Das lassen wir uns nicht mehr länger von diesen Idioten gefallen", sagt Bürgermeister Thomas Pink erbost. Für Hinweise, die zur Feststellung des oder der Verursacher führen, lobt die Stadt Wolfenbüttel daher eine Belohnung in Höhe von 200 Euro aus. Pink appelliert auch an die Anwohner: "Wer in Zukunft Vandalismus in der Stadt beobachtet, soll sofort die Polizei rufen." Wer am Wochenende Beobachtungen gemacht hat, soll sich bitte an die Polizei Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331/9330 wenden.


zur Startseite