30-Jähriger mit 2,6 Promille am Steuer erwischt

Außerdem soll der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden haben.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Wolfenbüttel. Laut Polizei kontrollierte eine Streife am frühen Donnerstagmorgen gegen 1.30 Uhr einen 30-jährigen Autofahrer der mit einem Auto auf der Neindorfer Straße in Wolfenbüttel unterwegs war. Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Beamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung des Fahrers fest.


Lesen Sie auch: Transporter aufgebrochen: Zwei hochwertige Technikkoffer gestohlen


Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,96 Promille. Zudem ergaben sich Hinweise, dass der 30-Jährige auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Ermittlungen eingeleitet


Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, verschiedene Ermittlungsverfahren, auch wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wurden eingeleitet.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


Verkehr