whatshotTopStory

AHA-ERLEBNISmuseum: 15 Jahre Mitmachmuseum


Die Forscherkids des AHA-ERLEBNISmuseum. Foto: Privat
Die Forscherkids des AHA-ERLEBNISmuseum. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

11.11.2015


Wolfenbüttel. Wer noch einmal die Mitmachausstellung „Kabelsalat“ im AHA-ERLEBNISmuseum auf der Lindener Straße 15 besuchen möchte, sollte das kommende Wochenende einplanen. Denn am 21. November ist der letzte Tag der seit dem 15. März laufenden interaktiven Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und dieser wird mit einer großen Geburtstagsparty anlässlich des 15-jährigen Jubiläums von 14 bis 17 Uhr gefeiert. Im nachfolgenden berichtet Annette Goslar vom AHA-ERLEBNISmuseum darüber.

Fast 8.000 Besucher haben seit dem 15. März miteinander auf die unterschiedlichste Art und Weise miteinander kommuniziert, heißt es in dem Bericht. Rauchwolken, Satelliten, Ackerschnacker, Radio und Fernsehen, Geheimschriften und viele andere spannende Stationen laden zum aktiven miteinander ein. Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr und Freitagnachmittag von 15 bis 17.30 Uhr ist die Ausstellung noch einmal vollständig zu sehen. Geheimschriften stehen an diesem Samstag besonders im Fokus, wenn das Agnes Pockels-Institut eine Experimentierstunde um 15 und um 16 Uhr im AHA-ERLEBNISmuseum veranstaltet. Am Montagnachmittag findet in Kooperation mit der Freiwilligenagentur ein Lyrikfestival von 17 bis 19 Uhr statt.

Geburtstagsparty: Das steht auf dem Programm


Am Samstag, 21. November, lädt das AHA-ERLEBNISmuseum alle Kinder und AHA-Freunde mit ihren Familien zur Geburtstagsparty ein. Dann gehört die Bühne allen mutigen Kindern und Jugendlichen, die etwas Besonderes präsentieren können. Man darf gespannt sein, denn es wird viel Musik von Einzelentertainern bis zur Jugendband geben, auch Vorführungen mit Diabolos, Juijutsu und Theater werden dabei sein, so Annette Goslar. Wer noch mitmachen möchte, sollte sich schnell im AHA-ERLEBNISmuseum melden. Überraschungen mit den lustigsten Experimenten der 15 Jahre Mitmachmuseum von Christoph Michel aus dem Entdeckerladen um 15 Uhr, Tanzvorführungen der Breaking Kids, zauberhafte Schminkaktionen, Fotoaktionen mit dem Fotograf Bartsch aus Braunschweig, einer leckeren Geburtstagstorte von der Bäckerei Richter versprechen von 14 bis 17 Uhr einen aufregenden Nachmittag. Die Akteure haben freien Eintritt, für alle anderen Gäste gilt es, einen Sondereintrittspreis wie vor 15 Jahren von 1,50 Euro zu leisten. Am Vormittag ab 11 bis 13 Uhr sind alle erwachsenen AHA-Museums- Freunde, -Förderer, -Sponsoren und Mitglieder zu einem Sektempfang mit Buffet, musikalischen Vorführungen von Kindern und dem Musiker Peter Grasshoff , einer Tanz-Vorführung aus 1001 und einer Nacht und Impressionen der letzten 15 Jahre voller AHA-ERLEBNISSE eingeladen.

Öffnungszeiten der Ausstellung bis zum 21. November


Samstag ,14. November und Sonntag,15. November von 14 bis 17 Uhr
Montag, 16. November von 15 bis 16.30
Freitag, 13. und 20. November von 15 bis 17.30 Uhr
Samstag, 21. November, von 14 bis 17 Uhr
Sonntag, 22. November, bleibt die Ausstellung geschlossen. Weitere Informationen sind unter www.ahamuseum.de erhältlich.


zur Startseite