Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Wolfenbüttel: Asse Begleitgruppe lädt zum Standortvergleich ein



Asse Begleitgruppe lädt zum Standortvergleich ein

Thema der Hybrid-Veranstaltung werden verschiedene Reaktionen und Rückschlüsse zum Standortvergleich mit asse-fernen Standorten sein.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marc Angerstein)

Wolfenbüttel. Die Asse 2 Begleitgruppe (A2B) veranstaltet am 15. Juli, ab 14:30 Uhr, eine Informationsveranstaltung zum Thema "Standortvergleich". Die Hybrid-Veranstaltung wird in Wolfenbüttel stattfinden und parallel per Livestream übertragen, wie die Begleitgruppe in einer Pressemitteilung berichtet.



Lesen Sie auch: Schacht Konrad: BGE feiert 20-jähriges Jubiläum


Thema der Veranstaltung werden verschiedene Reaktionen und Rückschlüsse zum Standortvergleich mit asse-fernen Standorten sein. Die Veranstaltung beginnt mit einer Positionierung der A2B. Anschließend wird die Arbeitsgruppe Optionen - Rückholung (AGO) ihre Einschätzung vorstellen und sich dabei unter anderem auf die Erkenntnisse des Beleuchtungsberichts sowie die Erfordernisse für Konditionierungsprozess und Zwischenlagerung beziehen.



Auch BGE und Bundestagsabgeordnete eingeladen


Die per Videokonferenz im Livestream zugeschaltete Öffentlichkeit hat dann die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Vertreter von BMUV, BGE und NMU sowie die Bundestagsabgeordneten der Region sind ebenfalls eingeladen, per Video oder vor Ort an der Veranstaltung teilzunehmen, um ihre Standpunkte zu vertreten und Fragen zu beantworten. "Wir warten aktuell noch auf Bestätigungen der Teilnahme, die wir spätestens am 8. Juli erwarten", berichtet die A2B in ihrer Pressemitteilung. Interessierte können sich hier oder hier anmelden.


zum Newsfeed