„Automotive Production“-Studenten hatten Grund zum Feiern


Gemeinsam feierten die Absolventen an der Ostfalia Hochschule ihren Masterabschluss. Foto: Ostfalia
Gemeinsam feierten die Absolventen an der Ostfalia Hochschule ihren Masterabschluss. Foto: Ostfalia Foto: Ostfalia

Wolfenbüttel. Die Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel verabschiedete kürzlich die Absolventen des Studiengangs "Automotive Production". Die Master-Absolventen sowie deren Gäste wurden Im Institut für Produktionstechnik von Studiengangsleiter Professor Holger Brüggemann begrüßt. Dies teilt die Ostfalia Hochschule in einer Pressemitteilung mit.


Im Rahmen der Feier hätten die Prüfer die einzelnen Abschlussthemen vorgestellt und den Ingenieurinnen und Ingenieuren als Andenken an die Studienzeit ein Ostfalia-Logo überreicht. Nach dem offiziellen Teil habe eine Feier für die Absolventen im Kreise ihrer Kommilitonen, Hochschulangehörigen, Freunde und Familienmitglieder stattgefunden.

Insgesamt hätten im vergangenen Jahr 18 Studierende den Masterstudiengang „Automotive Production“ an der Fakultät Maschinenbau erfolgreich abgeschlossen. Die Studierenden seien aus dem ganzen Bundesgebiet, vorwiegend aus Regionen, in denen die Automobilproduktion stark vertreten ist, gekommen.


zum Newsfeed