whatshotTopStory

Braunschweigerin Gisele fliegt aus Dschungelcamp

von Anke Donner


Gisle Oppermann schaffte nur elf Tage im Dschungelcamp. Foto: MG RTL D / Arya Shirazi
Gisle Oppermann schaffte nur elf Tage im Dschungelcamp. Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Artikel teilen per:

22.01.2019

Braunschweig/Australien. Die Braunschweigerin Gisele Oppermann musste nach elf Tagen im australischen Dschungel ihre Koffer packen und das Camp verlassen. Am Montagabend reichten die Anrufe ihrer Fans nicht mehr, um weiter um den Titel "Dschungel-Königin" zu kämpfen.


„Ich bin einfach die beste Kandidatin“, sagte die Braunschweigerin Anfang Januar noch im Interview mit regionalHeute.de. Das sahen die Zuschauer am Montag offenbar anders. Bereits an Tag elf musste sich die Ex-Topmodel-Kandidatin gegen ihre Camp-Mitbewohnerin Doreen Dietel geschlagen geben. In einem Interview mit dem Sender RTL zeigte sich Gisele froh über den Rauswurf. Sie habe sich am Ende nicht mehr wohlgefühlt, so die Braunschweigerin.

Lesen Sie auch:



https://regionalbraunschweig.de/reif-fuer-die-krone-dschungel-kandidatin-gisele-im-interview/


zur Startseite