Breakdance Familie sucht tanzbegeisterte Damen und Herren ab 50


Für die Breakdance Familie suchen die Streetdancer aus Wolfenbüttel tanzbegeisterte Damen und Herren ab 50 Jahren. Foto: Privat Foto: Freiwilligen-Agentur

Artikel teilen per:

13.07.2015


Wolfenbüttel. Der Trainer der Streetdancer Besnik Salihi sucht noch tanzbegeisterte Damen und Herren ab 50 Jahren, die modernen Tanzstilen, wie Breakdance, gegenüber aufgeschlossen sind. Es werden idealerweise noch Tänzer/innen dieser Altersstufe benötigt, um eine gemeinsame Show einzustudieren, die Ende August im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Berlin vorgeführt wird.

Kraftvolle Beats, rhythmische Bewegungen oder sogar auf dem Kopf drehen – das ist der Alltag der Streetdancer um Besnik Salihi und seine „Diamond Broz“. Gemeinsam mit der Freiwilligenagentur Wolfenbüttel haben sie bereits das ausgezeichnete Projekt „Breakdance-Omis“ durchgeführt. In diesem Projekt unterrichteten junge Übungsleiter tanzbegeisterte Damen ab 60 Jahren. Dabei tanzt „jeder so wie er kann“, sagt eine der Teilnehmerinnen. Somit schaffen die Trainer ein harmonisches Miteinander zwischen Jung und Alt – von Generationskonflikten keine Spur.

„Beim Tanzen ist es egal wie alt man ist oder woher man kommt. Tanzen ist eine eigenständige Sprache, die jeder verstehen und ausdrücken kann, das ist der Schlüssel, um Menschen zusammenzubringen“, sagt Besnik Salihi. Nun ist er dabei eine Breakdance Familie in Wolfenbüttel aufzubauen, die die Generationen beim Tanzen vereint.

Das nächste Training findet am Donnerstag, 16. Juli, statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor der Kleinen Kirchstraße 3. Anmeldungen und Fragen bitte an die Freiwilligenagentur unter 05331/902626.

Weitere Informationen zum Projekt sind auf folgender Homepage erhältlich: www.freiwillig-engagiert.de/breakdancefam


zur Startseite



Lesen Sie auf regionalSport.de: