Destedter Friedhofstor wird saniert


 Das Destedter Friedhofstor wird saniert; die morschen Bretter sind schon entfernt.

Foto: Diethelm Krause-Hotopp
Das Destedter Friedhofstor wird saniert; die morschen Bretter sind schon entfernt. Foto: Diethelm Krause-Hotopp Foto: Diethelm Krause-Hotopp

Destedt. Wie der stellvertretende Ortsbürgermeister von Destedt, Dr. Diethelm Krause-Hotopp, in einer Pressemitteilung erklärt, soll das Tor des Destedter Friedhofs erneuert werden. Dabei entstünden für die Gemeinde nur die Materialkosten


Das einst von Günter Marsel hergestellte Friedhofstor in der Straße „Zum Vorlingen“ ist in die Jahre gekommen. Es soll nicht durch ein neues Tor ersetzt werden, sondern wird in den nächsten Tagen fachmännisch saniert. Eine Fachfirma ist inzwischen dazu beauftragt worden. Die Holzarbeiten führt ein Destedter Bürger kostenlos durch, es entstehen nur die Materialkosten. "Das ist bürgerschaftliches Engagement in Destedt!", freut sich Dr. Diethelm Krause-Hotopp.


mehr News aus Wolfenbüttel