Politik

Die PARTEI besucht Jugendparlament


Die PARTEI traf sich in der "Veränderbar". Foto: Die PARTEI
Die PARTEI traf sich in der "Veränderbar". Foto: Die PARTEI

Artikel teilen per:

20.02.2018

Wolfenbüttel. Am Montagabend traf sich der Vorsitzende der PARTEI Wolfenbüttel Jamie Christopher Lodge mit dem hiesigen Jugendparlament in der Veränderbar der Stadtjugendpflege und stellte sich dessen Fragen. Neben den Mitgliedern des Jugendparlaments waren auch viel Studierende der Fachhochschule anwesend, um dem Vorsitzenden ihre Fragen zu stellen.



Der Raum der Veränderbar war bereits gut gefüllt als der Vertreter der PARTEI Wolfenbüttel eintraf. Gespannt warteten die Jugendlichen und Studierenden darauf, Jamie Christopher Lodge in einer offenen Fragerunde ins Verhör zu nehmen.

Besonders die Ernsthaftigkeit der PARTEI stand längere Zeit zur Dabatte: „ Satire ist ein ernstes Unterfangen. Vielen Politikerinnen fehlt heute die nötige Ernsthaftigkeit. Wir wollen zum Nachdenken anregen. Spaßparteien sind die anderen.“ Entgegnete der Vorsitzende der PARTEI Wolfenbüttel Jamie Christopher Lodge den Zweiflern.

Auch die Mitlgliederzahlen der PARTEI Wolfennbüttel wurden thematisiert: „ Wir haben etwa um die 52 Mitglieder aller Altersklassen hier derzeit in Wolfenbüttel, Tendenz steigend. Besonders junge Menschen fühlen sich zur PARTEI weiterhin hingezogen.“ Gab Jamie Christopher Lodge zu Protokoll.

Laut der Jugendstadtpflege waren bei keiner anderen PARTEI so viele externe Gäste anwesend wie bei der Partei die PARTEI. Zum Abschied überreichte das Jugendparlament dem Vorsitzenden noch eine Sonnenbrille und Stift und Block mit „Raum für Notizen“ und ein schöner Abend ging dem Ende zu.


zur Startseite