Ehrenamtliche Ausbildungslotsen: Landkreis bietet Qualifizierung an


Symbolfoto: Max Förster
Symbolfoto: Max Förster Foto: Max Förster

Wolfenbüttel. Wie die Pressestelle der Landkreisverwaltung heute in einer Pressemitteilung berichtet, bietet der Landkreis im Mai und Juni eine Qualifizierung zu ehrenamtlichen Ausbildungslotsen an. Die Qualifizierung richtet sich an Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit sowie an Multiplikatoren.






Mit den in der Qualifizierung erworbenen Kenntnissen können Ehrenamtliche den neuzugewanderten Menschen, hierbei insbesondere geflüchtete Menschen, im Landkreis unterstützen, eine Ausbildung zu finden.

Neuzugewanderte münden verstärkt in das deutsche Ausbildungssystem und die lokalen Betriebe. Die Einmündung in die Ausbildung und der gelingende Abschluss von Ausbildung und Berufsschule bergen für Neuzugewanderte viele Hürden. Auch Betriebe und Unternehmen setzen sich bei der Beschäftigung von Neuzugewanderten und speziell Geflüchteten mit vielfältigen Herausforderungen auseinander.

Ehrenamtliche erwerben in dieser kostenfreien Qualifizierung im Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel in Kooperation mit der Freiwilligenakademie Niedersachsen Wissen und Sicherheit zu Sachverhalten rund um die Begleitung von Neuzugewanderten in der Ausbildung. Referentinnen und Referenten führen in Impulsrefe- raten in die Themen ein und kommen im Anschluss mit den Teilnehmenden in einen offenen Austausch.

Die elf Termine der Qualifizierung finden vom 2. Mai bis 27. Juni in der Zeit von 18 bis 20.15 Uhr im Bildungszentrum in Wolfenbüttel statt. An zwei Terminen gibt es einen Tagesworkshop. Mit Absolvierung von mindestens sechs Themenmodulen der Qualifizierungerhaltendie Teilnehmerein Zertifikat des Landkreises.






mehr News aus Wolfenbüttel