whatshotTopStory

Versteigerung erfolgreich: Bähr-Immobilie verkauft

von Alexander Dontscheff


Foto: Alexander Dontscheff
Die Bähr-Immobilien stehen schon seit vielen Jahren leer. Foto: Alexander Dontscheff Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

22.11.2019

Wolfenbüttel. Bei einem abermals angesetzten Termin zur Zwangsversteigerung wurde die Bähr-Immobilie nun schlussendlich am heutigen Freitag verkauft. Den Zuschlag erhielt die eigens hierfür gegründete Cura GmbH & Co. Bähr-Haus KG.


Für den ersten Versteigerungskomplex wurden 282.000 Euro erfolgreich geboten, für den zweiten 870.000 Euro. Die Nord/LB als Hauptgläubiger erteilte den Zuschlag. Hinter der Cura GmbH & Co. Bähr-Haus KG steht ein Wolfenbütteler Immobilienunternehmer. Zusammen mit der Stadt wolle man die Immobilien endlich wieder zur Nutzung bringen. Vielleicht könnte man schon vor Weihnachten für etwas Belebung sorgen.

DieCura GmbH & Co. Bähr-Haus KG hatte dieeinzigen Gebote des Tages abgegeben. Diese lagen jeweils knapp über der sogenannten Sieben-Zehntel-Grenze des Gesamtwertes von 245.000 und 867.000 Euro. Zwei Versteigerungsversuche im Jahr 2017 waren erfolglos geblieben. Inhaber der Immobilien ist derzeit noch die Reinhold Bähr KG.

Hinweis: Der Vorname des Immobilienunternehmers war in der ursprünglichen Version des Artikels fehlerhaft. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/baehr-immobilie-naechster-versteigerungstermin-am-22-november/

https://regionalwolfenbuettel.de/baehr-immobilie-auch-zweite-zwangsversteigerung-ergebnislos/?utm_source=readmore&utm_campaign=readmore&utm_medium=article


zur Startseite