Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Fortbildung in „CommandX“ - Neue Einsatzsoftware für die Feuerwehr Wolfenbüttel



Fortbildung in „CommandX“ - Neue Einsatzsoftware für die Feuerwehr

Die Örtlichen Einsatzleitungen aus Cremlingen und Sickte wurden geschult.

Die Teilnehmer der Fortbildung aus Sickte.
Die Teilnehmer der Fortbildung aus Sickte. Foto: Freiwillige Feuerwehren Samtgemeinde Sickte

Sickte. Im Landkreis Wolfenbüttel wurde das einheitliche Führungsunterstützungssystem „CommandX“ eingeführt. An zwei Samstagen fand jeweils eine intensive Schulung der Mitglieder, der Örtlichen Einsatzleitungen aus Cremlingen und Sickte statt. Das berichten die Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Sickte in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Bundesregierung will Etat für das THW erhöhen


Mit dem neuen Programm kann das Einsatztagebuch geführt werden und eine Lagekarte des entsprechenden Einsatzes erstellt werden. Außerdem hat man einen Überblick über die eingesetzten Kräfte. All das wurde in der Vergangenheit händisch geschrieben oder aufgezeichnet. Diese neue Software soll nun die Einsatzdokumentation sowie die Zusammenarbeit zwischen der Technischen Einsatzleitung (TEL) und den Örtlichen Einsatzleitungen (ÖEL) maßgeblich vereinfachen.



Verschiedene Einsatzlagen simuliert


Jeder Teilnehmer erhielt für die Schulung einen Laptop, so dass jeder selber mit dem Programm arbeiten konnte. Die Mitglieder der TEL vermittelten die einzelnen Programminhalte und simulierten verschiedene Einsatzlagen. Insgesamt wurden 13 Kameradinnen und Kameraden geschult.


zum Newsfeed