whatshotTopStory

FrauenFotoForum: Zehnjähriges Jubiläum wird mit einer großen Ausstellung belohnt

von Anke Donner



Artikel teilen per:

05.09.2013


Wolfenbüttel. Auf rund 3000 Quadratmetern der ehemaligen Hertie-Immobilie zeigen die Frauen des FrauenFotoForums, gemeinsam mit dem Foto Club Wolfenbüttel (fast) alles, was ihnen in den vergangenen zehn Jahren vor die Linse kam.


Katrin Rühland eröffnete die Ausstellung. Foto:



Herausgekommen sind Bilder, die Mensch, Natur und Gebäude aus ungewöhnlichen Perspektiven zeigen. Spuren des Lebens und Launen der Natur, festgehalten auf Papier, sollen für die nächsten Wochen viele Gäste in die Ausstellung locken.

Katrin Rühland eröffnete die Ausstellung stellvertretend für Bürgermeister Thomas Pink und freute sich, dass sie diese Aufgabe heute übernehmen durfte. "Ich wünsche Ihnen allen viel Spaß bei der Ausstellung. Es ist eine tolle und einzigartige Ausstellung, bei  Menschen und Landschaft plötzlich einzigartig  werden. Meine Bewunderung gilt den Künstlern, die mit ihren Bildern das alte Hertie-Gebäude zum Leben erwecken", so Rühland


Ulrike Jakob-Prael vom FrauenFotoForum begrüßte die Besucher. Foto:



Anschließend sprach Ulrike Jakob-Prael, eine der Fotografinnen des FrauenFotoForums, noch einige begrüßende Worte. "Die Idee zu dieser Ausstellung entstand nach ,ArtGeschoss'. Wir haben diese Ausstellung in den letzten Wochen gemeinsam organisiert und waren uns am Anfang gar nicht sicher, ob wir überhaupt genug Bilder haben", so Ulrike Jakob-Prael und dankte abschließend allen Sponsoren und Unterstützer

Mit Sekt und musikalischer Unterstützung der Wolfenbütteler Band "Over Easy" wurde die Ausstellung eröffnet und viele neugierige Besucher bestaunten die Kunstwerke.


Tolle Bilder erwarten den Besucher bis zum 6. Oktober. Foto:



Die sieben  Frauen aus dem Wolfenbütteler Land,Uta Arold, Ulrike Jakob-Prael, Helga Kelly, Beatrix Kolb, Heike Küsel, Sabine Resch-Hoppstock und Gila Schlee setzten sich fotografisch mit dem heimatlichen (Berufs)-Alltag, aber auch mit Eindrücken aus fremden Ländern traditionell und experimentell auseinander.

Diese besonderen Bilder, die während ihres zehnjährigen Bestehens entstanden sind, präsentieren sie bis zum 6. Oktober im Untergeschoss des ehemaligen Kaufhauses. Außer beidruckende Fotografien erwartet den Besucher auch ein Fotobuch, mit einem Kurzprofil jeder Künstlerin und den Vorworten von Christiana Steinbrügge, das für einen kleinen Betrag käuflich erworben werden kann.


Schon am Tag der Eröffnung besuchten zahlreiche Besucher die Ausstellung. Foto:



Ergänzt wird die Ausstellung des FrauenFotoForums vom Foto Club Wolfenbüttel, der mit 16 beteiligten Ausstellenden ebenfalls seine Arbeiten präsentiert. Zwischen beiden Organisationen besteht seit Jahren ein freundschaftlich-kreativer Austausch. Darüber hinaus steuert der Wolfenbütteler Fotograf Johannes Lowes einige Werke bei.

Den Besucher erwarten großformatige und kleine Fotografien, die neben fremdländischen Landschaften und Menschen, auch ganz altvertraute Motive zeigen.

Öffnungszeiten:​ Mittwochs und samstags: ​10  bis 14 Uhr, Kulturnacht: ​​​21. September, 18 Uhr, Finissage: ​6. Oktober, 15 Uhr.








zur Startseite