whatshotTopStory

Innenministerium weitet Corona-Hotline auf Wochenenden und Feiertage aus

Dies sei eine Reaktion auf die wachsenden Sorgen und Unsicherheiten in der Bevölkerung - vor allem vor dem Hintergrund des erneuten Lockdowns.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

06.11.2020

Region. Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport kündigt in einer Pressemitteilung an, dass das Angebot der niedersächsischen Corona-Hotline ausgeweitet werde. Ab sofort sei die Hotline auch am Wochenende und an Feiertagen in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr geschaltet. Hintergrund seien die aufgrund des erneuten Lockdowns entstandenen Unsicherheiten und Sorgen in der Bevölkerung.



Lesen Sie auch: Corona am Husten erkennen - So klingt es


Bereits im März 2020 wurde die zentrale Corona-Hotline des Landes Niedersachsen eingerichtet. Mit dem Erlass der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung und den daraus resultierenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens würden sich - gerade aktuell auch aufgrund der zuletzt veränderten Verordnung und der hohen Infektionszahlen - diverse Fragen rund um die aktuell gültigen Bestimmungen ergeben. Vor diesem Hintergrund wurde jetzt die Entscheidung getroffen, die Erreichbarkeitszeiten der Hotline noch einmal auszudehnen, heißt es in der Pressemitteilung.

Lesen Sie auch: Nur ein Schnupfen oder doch Corona? Neue Studie erklärt Unterscheidungsmerkmale


Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius sagt: "Mit der seit Anfang der Woche gültigen neuen Verordnung und den damit einhergehenden Einschränkungen sind verständlicherweise viele Unsicherheiten und Fragen verbunden. Darauf reagieren wir und dehnen die zeitliche Erreichbarkeit unserer Hotline nochmals aus. Wir wollen damit dem Informationsbedarf der Menschen in Niedersachsen bestmöglich gerecht werden. Es ist wichtig, dass die in der Corona-Verordnung getroffenen Regelungen den Menschen verständlich erklärt werden. Dazu wollen wir mit diesem Schritt weiter beitragen. Darüber hinaus wird die Verordnung auch in den FAQs auf den Seiten der Landesregierung verständlich und lebensnah erläutert - auch hier lohnt sich immer ein kurzer Blick, bevor man die Hotline anwählt."

Die Hotline ist unter der bekannten Telefonnummer 0511 / 120 - 6000 bis auf Weiteres zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag-Freitag 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Samstag, sowie Sonn- und Feiertag 10:00 bis 17:00 Uhr


zur Startseite