whatshotTopStory

Kein Strom: Erneuter Blackout in Wolfenbüttel

von Alexander Panknin


Symbolfoto: Werner Heise
Symbolfoto: Werner Heise

Artikel teilen per:

18.04.2018

Wolfenbüttel. Es ist erst knapp drei Wochen her als in Wolfenbüttel der Strom ausfiel. Am heutigen Mittwochmittag war erneut der Saft weg.


Aktualisiert (15.15 Uhr):

Mittlerweile haben sich die Stadtwerke zu dem Stromausfall geäußert, von denweite Teile von Wolfenbüttel betroffen sind.

Als Ursache zeigte sich eine gleichzeitige Beschädigung zweier 20 Kilovolt-Kabel (kV) am Landeshuter Platz, die eine Kette von Stromausfällen ausgelöst hatte. Auf der Baustelle des Kinderspielplatzes waren dort bei Spülbohrarbeiten zur Wasseranschlussherstellung durch eine Tiefbaufirma gleich zwei 20 kV-Leitungen der Stadtwerke beschädigt worden.

Der Schaden führte um 13.34 Uhr zu einer automatischen Auslösung des Netzschutzes zunächst im gesamten Versorgungsbereich des Umspannwerk Ost an der Schweigerstraße.

Ab 13.34 Uhr fiel somit der Strom im Bereich östlich der Linie B79 Breite Herzogstr., Lange Str., Harztorwall aus. Betroffen waren auch Bereiche Linden, Halchter, Wendessen, Ahlum, Atzum und Salzdahlum.

Gegen 14.20 Uhr konnten wesentliche Netzbereiche vom Betreiber Schritt für Schritt wieder zugeschaltet werden. Damit waren alle betroffenen Ortsteile wieder versorgt. Im östlichen Innenstadtbereich konnten nacheinander diverse Stationen wieder in Betrieb gehen.

Um 14.48 Uhr konnte die innerstädtische Versorgung wieder vollständig bereitgestellt werden. Im Nachgang sollen mehrere hierbei aufgetretene Kabelfehler beseitigt werden.

"Die Stadtwerke bedauern diesen wiederholten Ausfall sehr und möchten sich bei den Betroffenen ausdrücklich für deren vielfach gezeigte Geduld bedanken. Zuletzt hatten am 27.März ebenfalls Spülbohrarbeiten einer Fremdfirma zu vergleichbarer Betroffenheit geführt", soMatthias Tramp, Geschäftsführer der Stadtwerke.

Aktualisiert (16.30 Uhr):

Leser meldeten zudem Stromausfälle im westlichen Teil der Stadt, in den Straßen:Ackerstraße,Cort-Mente-Straße und Ernst-Moritz-Arndt-Straße. Kurzzeitig seien etliche Ampeln im Stadtgebiet ausgefallen.

Lesen Sie auch


https://regionalwolfenbuettel.de/stromausfall-in-wolfenbuettel-nichts-geht-mehr/

https://regionalwolfenbuettel.de/angst-vor-blackout-was-tun-bei-langfristigem-stromausfall/


zur Startseite