Kunsthandwerkermarkt im Heimatmuseum


Auch die Drechslerwerkstatt von Karl Meyer wird wieder in Betrieb sein. Foto: privat
Auch die Drechslerwerkstatt von Karl Meyer wird wieder in Betrieb sein. Foto: privat Foto: privat

Hornburg. Am Sonntag, 17. September,  findet in der Zeit von 10 bis 18 Uhr der 13. Kunsthandwerkermarkt im Heimatmuseum Hornburg statt.


Die Kunsthandwerker präsentieren sich in den Räumen des Heimatmuseums zwischen den Exponaten in einer gemütlichen Atmosphäre. Ganz unterschiedlich sind die Angebote. Vieles erwartet die Besucher. Was genau wird nicht verraten. 

Auch in diesem Jahr ist die seit Mitte der 70er Jahre im Museum befindliche Drechslerwerkstatt von Karl Meyer wieder in Betrieb und in ihr wird zum Kunsthandwerkermarkt gearbeitet. Thilo Ließ aus Wolfenbüttel hat sie vor einigen Jahren mit Dechslerkollegen wieder in Gang gebracht und in diesem Jahr werden Hobbydrechsler zeigen, wie gedrechselt wird. Sie wollen die Drechselkunst den Besuchern zeigen.

Es wird gedrechselt und die Arbeiten werden zugunsten des Museums verkauft. Wer möchte, kann auch selbst in die Handwerksstube kommen und unter Anleitung drechseln. Nun ist es so, dass die Drechsler so langsam ins „Rentenalter“ kommen. Sie suchen Nachwuchs für die Drechslerei von Karl Meyer, die jedes Jahr zum Kunsthandwerkermarkt öffnet. Wer ist interessiert mal zu Schnuppern zu kommen, um vielleicht einmal oder zweimal im Jahr zu Aktionstagen mit zu drechseln. Unsere treuen Drechsler und das Heimatmuseum würden sich freuen. 

Das Biedermeierhaus am Burggraben hat auch am 17. September geöffnet. Dort wird den Gästen gezeigt, wie man vor 100 Jahren in bescheidenen Verhältnissen gelebt hat.

In diesem Jahr wird Sylvia Ahrens vor dem Biedermeierhaus oder im Hause mit ihrem Spinnrad zeigen, wie gesponnen wurden. Sie steht gerne für Gespräche zur Verfügung und freut sich auf interessierte Menschen. 

Am gleichen Tag findet in Hornburg der Bauernmarkt mit Großflohmarkt statt, der von der Werbegemeinschaft Hornburg seit vielen Jahren initiiert wird. Es lohnt sich also nach Hornburg zu kommen.

Das Biedermeierhaus und das Heimatmuseum haben am 17. September ab 10 Uhr geöffnet.


zum Newsfeed