Logen-Förderpreis an Joanna Merkel vergeben: Investition in die Zukunft



Artikel teilen per:

17.04.2012


[image=5e1764d6785549ede64cd1e2]Der seit 2006 jährlich ausgelobte Förderpreis des Fördervereins der Großloge des Deutschen Druiden-Ordens Niedersachsen-Bremen geht in diesem Jahr an eine beeindruckende junge Frau. Joanna Merkel, Studierende an der Ostfalia Hochschule im Studienfach Soziale Arbeit, darf sich für ihr großes soziales Engagement im Studium aber besonders auch darüber hinaus über den Preis in Höhe von 2000 Euro freuen.

Die Laudatio für die junge Frau hielt ihr Lehrer an der Ostfalia, Prof. Dr. Hans-Joachim Schwartz. Der würdigte die ausgezeichneten Leistungen Joanna Merkels. Sie habe sich der erheblichen Herausforderung gestellt, sich neben dem Studium noch erheblich im sozialen Bereich zu engagieren. Unter anderem kümmere sie sich um eine behindertes Kind und eine behinderte Frau.

Sie freue sich sehr über den Preis, sagte die junge Frau in ihrer Dankesrede. Das Geld werde sie für das Masterstudium verwenden, sagte sie.

In der feierlichen Veranstaltung im Domizil der Loge „Zur Bundestreue“ hatte Vorsitzender Günter Selle die Gäste begrüßt. Grußworte sprachen der Vizepräsident der Großloge des Deutschen Druiden-Ordens, Wolfgang Gürtler, für Stadt der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Selke-Witzel sowie der 1. Kreisrat Martin Hortig in Vertretung des Landrates. Musikalische Intermezzi gab es am Klavier von Sonja Duska, Schülerin am Anna-Sophianeum in Schöningen.


zur Startseite