McDonald's Wolfenbüttel baut um - Das erwartet die Kunden künftig

Auch für den bequemen Autofahrer gibt es Neuerungen.

von


McDonald's baut seine Filiale in Wolfenbüttel um.
McDonald's baut seine Filiale in Wolfenbüttel um. | Foto: pixabay

Wolfenbüttel. Plötzlich und ohne große Vorankündigung hatte das McDonald's Restaurant an der Gebrüder-Welger-Straße in Wolfenbüttel geschlossen. Kunden standen vor verschlossenen Türen und wunderten sich. Doch schnell wurde klar: Hier wird umgebaut!



Die Neueröffnung steht kurz bevor. Bereits Ende nächster Woche soll es soweit sein, teilt die Pressestelle von McDonald's Deutschland auf Anfrage von regionalHeute.de mit. Konkret könne man den Termin aber noch nicht benennen. Vor Ort jedenfalls sieht man allerlei fleißige Handwerker arbeiten und durch die Fenster erkennt man, dass sich der Innenraum komplett verändert.

Zweispuriger McDrive und besondere Parkplätze


McDonald's modernisiert die Filiale in Wolfenbüttel und will sie an das aktuelle Restaurant-Konzept anpassen. "Das Restaurant enthält mit dem Umbau sämtliche Neuerungen und Weiterentwicklungen zur Schaffung eines verbesserten Erlebnisses für die Gäste und das Restaurantteam. Den Gästen wird so ein völlig neues Restauranterlebnis geboten", teilt man mit.

Der Innenraum soll ein zurückhaltendes Interieur mit hellen Farben, klaren Formen und einzelnen Farbakzenten bekommen. Ein Design namens "LUNA". In Berichten im Internet ist bei diesem Design von der Inspiration des Kreises die Rede. Tatsächlich verwendet der Fast-Food-Riese deutschlandweit unterschiedliche Designlinien, bei denen "LUNA" scheinbar noch nicht so häufig auftaucht.


Aber nicht nur an der Optik wird geschraubt. So legt man künftig einen großen Fokus auf Digitalität und Bequemlichkeit. "Wer lieber im eigenen Auto bleibt, wird die Möglichkeit haben, schnell und bequem am zweispurigen Drive bedient zu werden, oder kann aus dem Auto schon vor Ankunft am Restaurant per App bestellen und bezahlen. Die Bestellung kann dann auf einem der Mobile Ordering-Parkplätze entgegen genommen werden", teilt McDonald's mit.

Zudem stünden den Gästen die schon gewohnten digitalen Service-Angebote zur Verfügung. "Neben vier doppelseitigen Bestellterminals haben die Gäste auch die Möglichkeit, den Tisch-Service zu nutzen oder die eigene Bestellung über die McDonald’s App schon vorab ganz bequem mobil aufzugeben und zu bezahlen", heißt es.


mehr News aus Wolfenbüttel


Weitere spannende Artikel

Themen zu diesem Artikel


Parken