whatshotTopStory

Noche Flamenca – Ein Hauch Andalusien in Wolfenbüttel

von Thorsten Raedlein



Artikel teilen per:

30.08.2014


Wolfenbüttel. Eine „Spanische Sommernacht“ erlebten die Wolfenbütteler am Freitag im Rahmen des Kultursommers im Schloss-Innenhof. Die Tänzerin Iris Brikey hat mit Carmen Fernandez, Joseramon El Rubio und Diego Rocha erstklassige Flamencokünstler aus Spanien um sich vereint.

Es wurde nicht zu viel versprochen: Die Künstler brannten ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse ab und brachten den Zuschauern Flamenco als spanisches Kulturgut auf begeisternde Art und Weise näher. Die musikalische Mixtur aus Gesang, Instrumentalspiel und Tanz begeisterte das Publikum, es quittierte es mit tosendem Applaus. Bis in die Fingerspitzen feierlich fordern die Tänzerinnen die Musiker heraus. Mit kokettierenden Händen, scharrenden Füssen und wirbelnden Leibern kommentieren sie das geradezu narrativ vielschichtige Gitarren- und Perkussionsspiel sowie die gesungenen Lieder. Spanisches Flair im Hof des altehrwürdigen Schlosses - eine gelungene Veranstaltung.

[nggallery id=503]


zur Startseite