Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Nun doch: real schließt Standort in Wolfenbüttel



Nun doch: real schließt Standort in Wolfenbüttel

Zum 30. Juni ist Schluss. Das Gebäude soll dann erst einmal renoviert werden.

von Alexander Dontscheff


Der real Markt in Wolfenbüttel ist bald Geschichte.
Der real Markt in Wolfenbüttel ist bald Geschichte. Foto: Werner Heise

Wolfenbüttel. Eigentlich war die Sache klar: Durch die Entscheidung zur Weiterführung von bundesweit rund 60 Standorten hatte sich auch für den real Markt in Wolfenbüttel eine neue Perspektive ergeben. Der Markt sollte unter dem Namen real unter neuer Geschäftsführung weiter geführt werden. Doch nun die Kehrtwende. Der Markt schließt Ende Juni. Das bestätigt die real GmbH auf Nachfrage.



Lesen Sie auch: Zukunft aller real-Märkte in der Region geklärt


"Trotz intensiver und konstruktiver Gespräche mit dem aktuellen Eigentümer konnte keine Fortsetzung des Geschäftsbetriebs des Marktes Wolfenbüttel unter der real GmbH erreicht werden", teilt Unternehmenssprecher Markus Jablonski mit. Die real-Geschäftsführung beabsichtige daher, den Geschäftsbetrieb des Standortes in Wolfenbüttel zum 30. Juni 2022 einzustellen.



Umfangreiche Renovierung geplant


Für diesen Standort gebe es bereits Nachnutzungenüberlegungen mit anderen Handelsunternehmen. Der Standort solle zunächst umfassend renoviert werden. Diese Maßnahme werde zeitlich so umfangreich sein, dass dadurch die Voraussetzungen für einen Betriebsübergang gemäß BGB § 613a nicht vorliegen würden.


zum Newsfeed