Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Raubüberfall auf Discounter: Mitarbeiterinnen mit Hammer bedroht



Raubüberfall auf Discounter: Mitarbeiterinnen mit Hammer bedroht

Der Mann hatte in der Mitarbeitertoilette auf den Ladenschluss gewartet.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Schöppenstedt. Am gestrigen Donnerstagabend kam es, gegen 20 Uhr, nach Geschäftsschluss zu einem Raubüberfall auf einen Discounter in Schöppenstedt in der Neuen Straße. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen hatte sich ein bislang unbekannter Täter in den Geschäftsräumen des Discounters im Bereich der Mitarbeitertoiletten bis dahin unerkannt aufgehalten. Nach dem Schließen des Geschäftes seien die drei anwesenden Mitarbeiterinnen des Discounters dann im Bereich der Büroräumlichkeiten vom Täter abgepasst worden und unter Bedrohung mit einem Hammer zur Herausgabe von Bargeld und zum Öffnen des Tresors gezwungen worden. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Im weiteren Verlauf habe der Täter zudem die Herausgabe des Autoschlüssels einer Mitarbeiterin gefordert. Der unbekannte Täter sei dann mit dem Auto und dem erlangten Bargeld in derzeit noch unbekannter Höhe in unbekannte Richtung davongefahren. Die Mitarbeiterinnen, 38, 46 und 48 Jahre alt, seien unverletzt geblieben und informierten die Polizei. Im Rahmen einer groß angelegten Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen habe der Fluchtwagen, ein Opel Corsa in silber, gegen 21 Uhr parkend in der Elmstraße in Schöningen aufgefunden werden können.

Täter kam über das Dach



Der Täter habe unerkannt entkommen können. Noch in der Nacht sei eine umfangreiche Tatortaufnahme und Spurensicherung erfolgt. So wäre auch das Auto zur weiteren Spurensuche sichergestellt worden. Die ersten Ermittlungen der Polizei hätten ergeben, dass der Täter offenbar zuvor unerkannt über das Dach des Discounters in die Räumlichkeiten gelangt wäre und dort auf den Geschäftsschluss gewartet hatte. Es sei zu vermuten, dass es daher bereits vor der eigentlichen Tat zu Vorbereitungshandlungen auf dem Dach des Discounters gekommen war.

Die Polizei fragt daher: Wer hat Beobachtungen am Tattag im Bereich des Discounters gemacht, wer kann Hinweise zu Personen, die sich eventuell Tage zuvor am Dach zu schaffen gemacht haben, geben? (Bauarbeiter / Dachdecker / Schornsteinfeger, oder ähnliches?). Es würden auch Hinweise zu Beobachtungen rund um den in Schöningen abgestellten Opel Corsa erbeten.

Beschreibung des Täters


Der Täter werde als männlich, 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er sei mit einer schwarzen Jacke, blauer Jeans und hellen
Turnschuhen bekleidet gewesen. Der Unbekannte habe zudem Handschuhe getragen und wäre mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert gewesen. Hinweise an die Polizei Wolfenbüttel unter 05331 / 933-0.


zur Startseite