Round Table sammelt Spielzeug für bedürftige Kinder


Foto: Round Table
Foto: Round Table

Wolfenbüttel. Familien die über ein geringes oder gar kein Einkommen verfügen, fällt es oft schwer ihren Kindern eine Freude zu bereiten. Gerade zu Geburtstagen und in der anstehenden Weihnachtszeit führt dies immer wieder zu unerfüllbaren Wünschen und traurigen Kinderaugen.


In ganz Deutschland sammeln die rund 3.500 Mitglieder von Round Table, in Zusammenarbeit mit der DEKRA-Akademie, Spielzeugspenden aller Art. Die Spielzeuge werden, sofern notwendig, liebevoll bei der „Toys Company“ repariert, gesäubert und kostenlos an bedürftige Kinder und soziale Einrichtungen gegeben. Die Mitarbeiter der „Toys Company“ sind Langzeitarbeitslose, die durch geförderte Maßnahmen wieder an den Arbeitsmarkt herangeführt werden und eine sinnvolle und sozial nützliche Aufgabe bekommen. Damit erfahren sie nicht nur ein Selbstwertgefühl, sondern tragen auch aktiv dazu bei Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.

Gerne möchten die Mitglieder des Round Table Wolfenbüttel/Salzgitter Kinder begeistern. Dies geht jedoch nicht ohne Mithilfe. Die Organisatoren sind dankbar, wenn sich Leute finden, die in Ihren Kellern, auf dem Dachboden oder in der Abstellkammer nach altem und ungenutztem Spielzeug stöbern, welches ein zweites Spielzeugleben verdient hat. Das Spielzeug kann bis zum 20. September in Ihrer Kindertagesstätte oder bis zum 21. September beim SchmidtTerminal (Halchtersche Str. 33) abgegeben werden. Die Mitglieder des Round Table Wolfenbüttel/Salzgitter würden sich über zahlreiche Spenden freuen, damit viele Kinderaugen zum Strahlen gebracht werden können. Weitere Informationen: www.rt-toyscompany.de.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


Kindertagesstätte