Schulwall für Rad- und Fußverkehr gesperrt


Für die Dauer des Abbaus der Kräne ist der Schulwall gesperrt. Foto: Stadt Wolfenbüttel/Thorsten Raedlein
Für die Dauer des Abbaus der Kräne ist der Schulwall gesperrt. Foto: Stadt Wolfenbüttel/Thorsten Raedlein Foto: Stadt Wolfenbüttel/Thorsten Raedlein

Wolfenbüttel. Der Abbau der Kräne in der Baustelle Löwentor beginnt. Da Kranteile abgebaut werden, die teilweise über 30 Tonnen wiegen und sich niemand im Schwenkbereich des Kranes aufhalten darf sowie auch im Umfeld zahlreiche Baufahrzeuge rangieren, ist ein gefahrlosen Passieren auf dem noch verbleibenden Gehweg nicht mehr möglich. Dies teilt die Stadt Wolfenbüttel mit.


Um die Sicherheit der Fußgänger und der Radfahrer zu gewährleisten, gilt die Vollsperrung des Schulwalls ab sofort auch für diese. Die Umleitung für den Radfahrer und Fußgänger ist über die Bahnhofstraße – Großer Zimmerhof – Löwenstraße und umgekehrt.


mehr News aus Wolfenbüttel