Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Wolfenbüttel. Sozialverbände, Stadt und Landkreis laden zum Tag der Begegnung



Sozialverbände, Stadt und Landkreis laden zum Tag der Begegnung

Start ist um 9.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Ivica Lukanic und Vertretern der teilnehmenden Einrichtungen und Verbände.

 Samy Gharbi, Integrationshelfer im Salawo-Bürgertreff,Petra Behrens-Schröter, Geschäftsführerin Diakonie Wolfenbüttel im Braunschweiger Land, Maja Schulze, Diakonie  Wolfenbüttel im Braunschweiger Land, Berit Sutorius, Geschäftsführerin Caritas Wolfenbüttel, Thomas Findeklee, Stabstelle Integration Stadt Wolfenbüttelm, Sarah Eser, Stabsstelle Integration Stadt Wolfenbüttel und Natalie Weidner, SALAWO Bürgertreff, AWO Wolfenbüttel laden zum Tag der Begegnung ein.
Samy Gharbi, Integrationshelfer im Salawo-Bürgertreff,Petra Behrens-Schröter, Geschäftsführerin Diakonie Wolfenbüttel im Braunschweiger Land, Maja Schulze, Diakonie Wolfenbüttel im Braunschweiger Land, Berit Sutorius, Geschäftsführerin Caritas Wolfenbüttel, Thomas Findeklee, Stabstelle Integration Stadt Wolfenbüttelm, Sarah Eser, Stabsstelle Integration Stadt Wolfenbüttel und Natalie Weidner, SALAWO Bürgertreff, AWO Wolfenbüttel laden zum Tag der Begegnung ein. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. Nach zwei Jahren ohne einen Tag der Begegnung ist es nun wieder so weit. Am 2. Juli findet der Tag der Begegnung unter dem Motto “ Wolfenbüttel ist bunt“ statt. darüber informierte die Stadtverwaltung und lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum tag der Begegnung ein.



Lesen Sie auch: Spaß-und Action bei der Kanu Olympiade auf der Oker


Die Diakonie Wolfenbüttel im Braunschweiger Land, die Caritas Wolfenbüttel, der SALAWO Bürgertreff der AWO und die Ortsgruppe von Amnesty International sowie Mitarbeiter der Stabsstelle für Integration der Stadt Wolfenbüttel stellen an Infoständen in der Fußgängerzone ihre Arbeit vor. Start ist um 9.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Ivica Lukanic und Vertretern der teilnehmenden Einrichtungen und Verbände.



Buntes Programm für jung und alt


Kinderschminken, Luftballons, Taschen bemalen und Beratung werden dann für Jung und Alt von 9.30 bis 13 Uhr auf der Fläche vor dem Bankhaus Seeliger angeboten. „Das Angebot wird etwas kleiner sein als bisher“, erläutert die Organisatorin Natalie Weidner von der AWO, „da wir nicht sicher waren, was möglich sein wird und wie der Entwicklungsstand bei der Corona-Pandemie zum geplanten Zeitpunkt sein würde, haben wir auf Dinge die Einschränkungen unterliegen könnten, wie das Verpflegungszelt und den Spielbereich des Willkommenscafés im Roncallihaus und auf eine Bühne verzichtet. Im nächsten Jahr hoffen wir, das wieder anbieten zu können.“


Petra Behrens-Schröter, Diakonie Wolfenbüttel, ergänzt: „Wir planen auf jeden Fall in Zukunft wieder größer zu werden und auch wieder Bühnenprogramm an zu bieten. Am Konzept dafür wird ab Sommer gearbeitet.“ Jetzt soll aber erst einmal gefeiert werden. Alle Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Land sind deshalb eingeladen, den Tag der Begegnung zu besuchen und sich über die Arbeit der beteiligten Partner zu informieren. Berit Sutorius, neue Geschäftsführerin der Caritas Wolfenbüttel, ist sich sicher „es wird eine schöne kleine Veranstaltung und wichtig ist doch, dass es wieder los geht“


zum Newsfeed