Villa mit Stiel setzt Erfolgsstory fort


Foto: Stadt Wolfenbüttel
Foto: Stadt Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. Vor kurzem fand die zweite Veranstaltung der „Villa mit Stiel" statt und sorgte wieder für ein begeistertes Publikum. Das berichtet die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung. Dieses Mal galt die Aufmerksamkeit Songwritern aus verschiedensten Richtungen.


Der Abend wurde durch Polaroit aus Hildesheim mit Akustik-Punk eröffnet und auch Lokalmatador Timo Scharf alias SON aus Braunschweig wusste mit starkem Alternative/Indie Folk zu überzeugen. Zum Abschluss wurde es dann dreckig - was aber als Stilmittel zu verstehen ist. Lucas Uecker aus Hamburg, auch bekannt als Gitarrist des Akustik-Folk Trios „Liedfett“ traf genau den richtigen Ton für einen ausgelassen Abschluss.

Die Gäste wurden durch einen Abend mit lustigen Festivalgeschichten und auch traurigen Geschichten von falschen Idolen oder dem kranken neugeborenen eigenen Kind in einen Bann gezogen. Das Konzept ging dabei wieder auf: Menschen aus allen Altersgruppen waren begeistert, es wurde gelacht, mitgesungen und -geklatscht und am Ende herrschte großer Beifall. Die Veranstaltung war wieder bis auf eine Karte ausverkauft, obwohl das Kontingent aus der ersten Veranstaltung aufgestockt wurde - ein Erfolg für die Kooperation aus Landesmusikakademie Niedersachsen, Summertime Festival und Veränder.Bar.

Bevor es nun in die Sommerpause mit dem Summertime Festival am 15. Juni 2019 als Höhepunkt geht, wird am Samstag, dem 30. März 2019 die dritte Veranstaltung stattfinden. Soviel darf schon verraten werden: Es wird sich Einiges um das Piano drehen, welches im Musiksalon zuhause ist.


mehr News aus Wolfenbüttel