whatshotTopStory

Weitere Ladesäulen für Elektrofahrzeuge geplant

von Robert Braumann


In Wolfenbüttel sollen mehr Ladestationen für E-Autos entstehen. Symbolfoto: Pixabay Foto: pixabay (Public Domain)

Artikel teilen per:

17.02.2017

Wolfenbüttel. In Wolfenbüttel wird auch in Zukunft auf E-Technik gesetzt. Die Stadtwerke wollen künftig neue Ladesäulen entstehen lassen, an denen Elektrofahrzeuge geladen werden können.


Bisher gibt es einen Standort auf dem Kundenparkplatz der Stadtwerke, hier sind zwei Stationen verfügbar. Außerdem steht an der Ostfalia an der Salzdahlumer Straße eine Station bereit. Künftig wird es an der Reichsstraße auf dem Parkplatz gegenüber der Marienkirche eine Ladesäule geben. Diese wird nach Beendigung der Baumaßnahme nutzbar sein. Künftig steht ein Investvolumen von zirka 95.000 Euro, abzüglich einer möglichen Förderung bereit. Angedacht sind damit zwei Säulen mit Normalladetechnik am Stadtbad Okeraue, eine Station am Parkplatz Bahnhofstraße/Zufahrt Halchtersche Straße 33. Ein Standort in der Nähe des Schlossplatzes ist zudem in Prüfung.


zur Startseite