Wolfenbüttel: Bündnis gegen Rechtsextremismus lädt am Montag zur Friedenstanne ein - "Für Demokratie und Frieden"




Das "Bündnis gegen Rechtsextremismus" hat für den kommenden Montag von 14.30 Uhr bis 16 Uhr eine öffentliche Veranstaltung unter dem Titel "Für Demokratie und Frieden!" an der Friedenstanne auf dem Stadtmarkt in Wolfenbüttel angemeldet. Es wird einige Redebeiträge von gesellschaftlich relevanten Persönlichkeiten aus der hiesigen Region geben. Fest zugesagt haben bereits Propst Dr. Hans-Heinrich Schade und der Theologe Dr. Kristlieb Adloff. Außerdem soll es muskalische Beiträge mit dem Sänger und Gitarristen Gerhard Pfeiffer geben. Diese Veranstaltung soll nach Angeben der Sprecherin des Aktionsbündnisses, Sabine Resch-Hoppstock, zu einem überzeugenden Zeichen der Bürgerinnen und Bürger aus Wolfenbüttel und Umgebung für Demokratie und Frieden werden.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


Innenstadt Innenstadt Wolfenbüttel