Braunschweig | Wolfenbüttel

Wolfenbütteler Flüchtling nach Einkauf bestohlen


Wolfenbütteler Flüchtling wird bestohlen. Symbolfoto: Robert Braumann
Wolfenbütteler Flüchtling wird bestohlen. Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

13.03.2016


Braunschweig. Am Sonnabendmittag um 14 Uhr sei ein Flüchtling aus Wolfenbüttel nach dem Einkaufen bestohlen worden. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Demnach soll ein im Landkreis Wolfenbüttel wohnender 25-jähriger Flüchtling einen Supermarkt in der Wilhelmstraße verlassen haben. Vor der Tür habe er seine drei Tüten mit Einkäufen abgestellt und in den Markt zurückgekehrt, da er noch etwas vergessen habe. Das habe ein bislang unbekannter Täter ausgenutzt und eine der drei Tüten entwendet. Eine Fahndung verläuft bisher negativ. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls gegen unbekannt.


zur Startseite