Sie sind hier: Region >

Wolfenbütteler Heimatstiftung: Neuer Vorstand gewählt



Wolfenbüttel

Wolfenbütteler Heimatstiftung: Neuer Vorstand gewählt



WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. „Gerhard Heilmann hat sich um die Wolfenbütteler Heimatstiftung verdient gemacht.“ Mit diesen Worten verabschiedete Vorsitzender Axel Gummert Stadtkämmerer a. D. Gerhard Heilmann aus dem Stiftungsvorstand und überreichte ihm die Ernennung zum Ehrenmitglied.

Zu seinem Nachfolger wurde Michael Jassmann gewählt. Axel Gummert und Wilhelm Schmidt wurden als Vorsitzender beziehungsweise Stellvertreter bestätigt, ebenso die Vorstandsmitglieder Albrecht Wagener und Dirk Hübener. Die Geschäfte der Stiftung führt weiterhin Stephan Pinkert.


Axel Gummert zog eine positive Bilanz der vergangenen Amtsperiode: „Seit 2010 konnten wir über 170.000 Euro für soziale Zwecke ausschütten. Größtes Projekt war die Bezuschussung der Mittagsverpflegung in den Wolfenbütteler Kindertagesstätten mit einem Volumen von mehr als 50.000 Euro.“ Ein Schwerpunkt künftiger Förderaktivitäten wird die Unterstützung von jungen Flüchtlingen in Kooperation mit der Stadt Wolfenbüttel sein.

Die Wolfenbütteler Heimatstiftung wurde am 25. August 1891 gegründet. Sie ist damit einer der ältesten noch bestehenden Wolfenbütteler Stiftungen. Sie unterstützt vielfältige Projekte auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendhilfe. „Wir freuen uns jederzeit über Förderanträge. Ein entsprechendes Formular findet sich unter www.heimatstiftung.de“, ermuntert Stephan Pinkert zur Antragstellung.


zur Startseite