whatshotTopStory

Wolfenbüttels Neujahrs-Baby heißt Johanna

von Anke Donner


Jennifer und Jakob Schweizer mit Töchterchen Johanna. Fotos: Anke Donner
Jennifer und Jakob Schweizer mit Töchterchen Johanna. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

02.01.2018

Wolfenbüttel. Das erste Baby des Jahres hat am 1. Januar um 19.45 Uhr im Städtischen Klinikum Wolfenbüttel das Licht der Welt erblickt. Die kleine Johanna war bei ihrer Geburt 50 Zentimeter groß und 3.375 Gramm schwer.



Eigentlich sollte Johanna erst am 11. Januar zur Welt kommen, verrät Papa Jakob Schweizer. Doch kurz nach Mitternacht hatte es Johanna dann plötzlich ganz eilig. "Wir haben noch mit vielen Freunden zusammen Silvester gefeiert. Um kurz nach Mitternacht ist dann bei meiner Frau Jennifer die Fruchtblase geplatzt und wir sind in die Klinik gefahren", erzählt der stolze Papa. "Das war eine schöne Überraschung und wir werden dieses Silvester wohl nie vergessen", freuen sich die beiden Patentanten Laura und Vanessa sowie Oma Bettina.

Angekommen im Kreißsaal hatte es Johanna dann doch plötzlich gar nicht mehr so eilig. Bis zum Neujahrsabend um 19.45 Uhr ließ sich das kleine Mädchen noch Zeit. Mama Jennifer und der kleinen Johanna geht es gut, beide sind wohl auf und freuen sich schon auf den Besuch von Johannas großem Bruder Jasha. "Wir sind sehr gespannt, was Jasha zu seiner kleinen Schwester sagen wird", so die glücklichen Eltern.

Wir gratulieren den glücklichen Eltern und wünschen der kleinen Familie alles Gute für die Zukunft.


Johanna kam am 1. Januar um 19.45 Uhr zur Welt. Foto: Anke Donner




zur Startseite