Sie sind hier: Region >

Wolfenbüttel: Jugendliche aus Wrzesnia zeigten den Wolfenbüttelern ihre Heimat



Wolfenbüttel

Wolfenbüttel: Jugendliche aus Wrzesnia zeigten den Wolfenbüttelern ihre Heimat

von Werner Heise



Artikel teilen per:




Das gemeinsame Projekt "Jugendbüro" des Landkreises Wolfenbüttel und dessen polnischen Partnerschafts-Landkreises Wrzesnia präsentierte heute Vormittag eine Fotoausstellung in der Wolfenbütteler Fußgängerzone über das Leben in Wrzesnia.

An Stellwänden hatten die deutschen und polnischen Jugendlichen Collagen angebracht auf denen sie viele Bilder aus Wrzesnia zusammengestellt hatten, um den Wolfenbüttelern einen Teil ihrer Heimat zu zeigen und das Interesse für den Partner-Landkreis zu wecken. "Sowohl von deutscher als auch von polnischer Seite aus sind jeweils sechs Teilnehmer an der Fotoausstellung beteiligt", erzählt der für das bereits seit fünf Jahren bestehende Jugendbüro verantwortliche Kreisjugendpfleger Carsten Ziebarth.


Ziel des Jugendbüros ist es Kontakt von jungen Leuten zwischen den Partnerkreisen herzustellen. Vier Mal im Jahr gibt es hierzu ein Treffen. Darüber hinaus finden diverse zusätzliche Veranstaltungen statt.

<a href= Sylwia aus Wrzesnia und Michele aus Wolfenbüttel sind die Betreuer des Jugendbüros">
Sylwia aus Wrzesnia und Michele aus Wolfenbüttel sind die Betreuer des Jugendbüros Foto:



Um die inhaltliche Arbeit kümmern sich ehrenamtlich sehr engagierte Betreuer wie Sylwia, 22 Jahre aus Wrzesnia und Michele, 23 Jahre aus Wolfenbüttel. Sie stehen im ständigen Kontakt miteinander. Die weltweite Vernetzung des Internets und das dort angesiedelte soziale Netzwerk Facebook brechen hier Hürden. Die Sprachbarriere stellt dank den fließenden Deutschkenntnissen der studierten Germanistin Sylwia auch kein Problem dar.

Gemeinsam haben die beiden Betreuerinnen noch viele Ideen die sie in Zukunft umsetzen möchten. Dabei steht auch ein Seminar für Gewalt- und Suchtprävention auf dem Programm. Doch erst einmal möchten die Jugendlichen des Jugendbüros nun den Landkreis Wolfenbüttel wiederum bebildert in Wrzesnia vorstellen. Die Fotos hierfür hat die Gruppe am Freitag geknipst und bereitet dieses nun für den bereits geplanten Termin Ende Januar 2013 vor.


zur Startseite