Sie sind hier: Region >

WFH-PODCAST - Die POLIZEI rät: "Bringen Sie sich nicht selbst in Gefahr"



WFH-PODCAST - Die POLIZEI rät: "Bringen Sie sich nicht selbst in Gefahr"

von Marc Angerstein





Der Landkreis Wolfenbüttel ist der sicherste in ganz Niedersachsen. Nicht zuletzt ist dies, neben der Polizei, auch couragierten Bürgern zu verdanken. Bereits zum 27. Mal ehrte deshalb die Polizei Wolfenbüttel mutige Bürger für ihren Einsatz. Dabei wurden seit 2005 insgesamt 113 Personen für ihre Zivilcourage ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem “Weißen Ring” wurde diese Initiative vor sieben Jahren ins Leben gerufen. Seit drei Jahren gibt es in Niedersachsen “Die Woche der Zivilcourage”, deren Vorreiter die Polizei Wolfenbüttel ist. “Das kann man ruhig so sagen”, erklärt Polizeichef Karl-Jürgen Heldt. “Wir waren die Ersten, die diese Aktion gestartet haben. Auch weiterhin sollen die Menschen aufeinander achten. Dann bleiben wir auch in Zukunft der sicherste Landkreis”, sagte Heldt bei der jüngsten Ehrung (WolfenbüttelHeute.de berichtete). Monika Kniep, die Präventionsbeauftragte der Polizei Wolfenbüttel, ist immer voll des Lobes für die Leistungen der Geehrten. “Allerdings soll man helfen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen und andere Mitbürger aktiv zur Mithilfe auffordern”, sagte sie und gibt im Gespräch mit Marc Angerstein wertvolle Tipps, wie man sich trotz Zivilcourage nicht selbst in Gefahr bringt:

[audio:http://wolfenbuettelheute.de/wordpress/wp-content/uploads/2012/09/Tipp.mp3|titles=Monika Kniep gibt Tipps]


zum Newsfeed