Sie sind hier: Region >

Wolfpack beißt erstmals zu – Auswärtsieg in Grünberg



Wolfenbüttel

Wolfpack beißt erstmals zu – Auswärtsieg in Grünberg


Kampf um den Ball: Aneliya Draganova steuerte zwölf wichtige Zähler bei. Foto: Rayk Maschauer/Archiv
Kampf um den Ball: Aneliya Draganova steuerte zwölf wichtige Zähler bei. Foto: Rayk Maschauer/Archiv Foto: privat

Artikel teilen per:

Grünberg/Wolfenbüttel. Im dritten Spiel der laufenden Saison ist dem Wolfpack Wolfenbüttel unter Interimstrainer Frank Lagerpusch der erste Sieg gelungen. Den bislang so überzeugenden Bender Baskets zogen die „Wölfinnen“ mit ihrer intensiven und aggressiven Spielweise den Zahn und fuhren mit einem 77:65 (36:30) im Gepäck nach Hause. Die Kanadierin Nakeshia Hyde brillierte mit einem Double-Double (21 Punkte, 10 Rebounds). Text von Frederik Dippe



Die richtigen Stellschrauben angefasst


Der Effekt des Trainerwechsels hat am Wochenende bei den Wolfenbüttelerinnen vollends eingeschlagen und neue Kräfte im Team freigesetzt. Nach der überraschenden, einvernehmlichen Trennung von Christian Raus, leitet fortan Frank Lagerpusch auf unbestimme Zeit das Wolfsrudel an: „Wir haben vor dem Spiel alles beim Alten belassen, ich habe nur an einigen wenigen Stellschrauben gedreht und das bestehende Konstrukt etwas verfeinert“, erläutert der Übergangstrainer die Herangehensweise an das Auswärtsspiel. Als Marschroutehabe er „den Mädels“ vor allem eine aggressivere und variantenreichere Verteidigung an die Hand gegeben.

Den kompletten Artikel lesen Sie hier:


http://regionalsport.de/wolfpack-beisst-erstmals-zu-auswaertsieg-in-gruenberg/


zur Startseite