Wolfsburg

„Wolfsburg Erleben“: Neuer Bildband über Wolfsburg


Oberbürgermeister Klaus Mohrs nimmt den neuen Bildband entgegen. Foto: WMG Wolfsburg
Oberbürgermeister Klaus Mohrs nimmt den neuen Bildband entgegen. Foto: WMG Wolfsburg

Artikel teilen per:

22.06.2017

Wolfsburg. Am heutigen Donnerstag hat Holger Stoye, Geschäftsführer der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH, den neuen Bildband „Wolfsburg Erleben“ an Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Roswita Lücke, Referat Repräsentation & Internationale Beziehungen der Stadt Wolfsburg, übergeben.


Die Stadt ist damit um ein neues, attraktives Kommunikationsmittel reicher, welches dabei hilft, Wolfsburg im In- und Ausland noch stärker zu vermarkten und bekanntzumachen. Darüber hinaus wird das 104-Seiten starke Buch auch im Handel erhältlich sein und bietet damit allen Wolfsburg-Interessierten die Möglichkeit, in das vielseitige Produkt und das Leben in Wolfsburg einzutauchen.

„Der neue Bildband visualisiert auf unterschiedliche Art und Weise die moderne Erlebnisstadt Wolfsburg. Er bietet einen breiten Ausschnitt aus dem bunten Leben Wolfsburgs – vor allem zeigt er aber die Menschen der Stadt: engagiert, aktiv, kommunikativ“, betont Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Auf das Thema „Freizeit“ haben die Macher dabei besonders großen Wert gelegt. So werden die Protagonisten vor allem dort gezeigt, wo sie gerne ihre Zeit verbringen. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind unter anderem Wohnen und Arbeiten in Wolfsburg.

„Der Bildband kann für zahlreiche repräsentative Zwecke eingesetzt werden. Das Interesse – vor allem internationaler Partner – an einem solchen Produkt ist groß. Jetzt haben wir einen neuen Bildband, der einen wunderbaren Überblick über die Stadt Wolfsburg bietet“, freut sich Roswita Lücke. Bei der sprachlichen Gestaltung wurde die internationale Leserschaft entsprechend berücksichtigt. So sind alle Texte sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch verfasst. Auch ein Beileger auf Chinesisch ist bereits in der Produktion und kann dem Bildband voraussichtlich ab Mitte Juli bei Bedarf hinzugefügt werden. Weitere Sprachen und Übersetzungen sind zudem möglich.


zur Startseite