Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Seitenscheibe zerstört und Handy gestohlen



Wolfsburg

Wolfsburg: Seitenscheibe zerstört und Handy gestohlen


Symbolbild: Alexander Panknin
Symbolbild: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am gestrigen Mittwochnachmittag um 17.30 Uhr entdeckte ein 32-jähriger Gifhorner, dass ein Unbekannter die Seitenscheibe seines schwarzen VW Golf vom Typ 7 mit einem Metallpfosten eingeschlagen und dessen Handy entwendet hatte.



Der Mann aus Gifhorn hatte seinen Wagen am Nachmittag gegen 16.30 Uhr in der Poststraße, in der Nähe eines dortigen Sanitätshauses ordnungsgemäß verschlossen abgestellt. Allerdingshatte er vergessen, sein Mobiltelefon mitzunehmen und es in der Mittelablage liegen lassen. Das hatte anscheinend ein Ganove bemerkt und nicht lange gefackelt: Mit einem Pfosten vom benachbarten Grundstück zerstörte er die Seitenscheibe und griff ins Fahrzeug. Ein aufmerksamer Bürger hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert, die schon auf den 32-Jährigen wartete. Da die Poststraße in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr noch recht belebt ist und der Einbruch erhebliche Geräusche verursacht haben dürfte, hoffen die Ermittler darauf, dass Anwohner oder Passanten etwas mitbekommen haben. Die Polizei bittet darum, dass Zeugen sich auf der Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 melden.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang abermals darauf hin, auch bei noch so zeitlich geringer Abwesenheit vom Fahrzeug, keine Wertgegenstände im Fahrzeug zu belassen.


zur Startseite