90.+3: Joker Origi rettet Schmidt die Serie auf Schalke

von Frank Vollmer


Origi irgendwie vorbei an Fährmann. Foto: imago
Origi irgendwie vorbei an Fährmann. Foto: imago

Gelsenkrichen/Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg rettete sich am 10. Spieltag dank Joker Divock Origi erneut einen Zähler. Die Liverpooler Leihgabe traf in der Nachspielzeit einer schwachen Partie beim FC Schalke 04. Mario Gomez hatte zuvor vom Punkt vergeben.


Wölfe bleiben die Remis-Könige der Liga



Sechstes Remis in Folge nach Dienstantritt: Martin Schmidt definiert als Trainer eine Rekordmarke neu, die der mittlerweile verstorbene Jörg Berger 1991 mit dem 1. FC Köln aufstellte (5 Remis in Folge). Beim 1:1 in Gelsenkirchen führten die Gastgeber zur Pause verdient mit 1:0, nachdem Nabil Bentaleb kurz vor der Pause einen Strafstoß genetzt hatte (43.). Der VfL blieb vor dem Seitenwechsel vor allem in der Offensive einiges schuldig.

Lesen Sie weiter auf regionalSport.de


http://regionalsport.de/90-3-joker-origi-rettet-schmidt-die-serie-auf-schalke/


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


VfL Wolfsburg