Alkoholisierter Kia-Fahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Wolfsburg. Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in der Nacht zum Mittwoch in Kästorf zeigte sich, dass ein 50 Jahre alter Kia-Fahrer sich ans Steuer seines Fahrzeugs setzte, obwohl er im vergangenen Jahre seinen Führerschein wegen Trunkenheit im Straßenverkehr bereits abgeben musste. Das teilt die Polizei Wolfsburg mit.


Zudem stand der 50-Jährige erneut unter Alkoholeinfluss. Schon zu Beginn der Überprüfung in der Straße Zu den Balken musste sich der 50-Jährige an der Autotür festhalten, um nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Sofort war leichter Alkoholgeruch wahrzunehmen, so ein Beamter. Ein Test ergab wenig später 0,69 Promille.

Daraufhin wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt und sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Er muss sich erneut wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde ebenfalls eingeleitet.


zum Newsfeed