Behindertensportler des Jahres 2019 – Wolfsburger nominiert


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Anke Donner

Wolfsburg. Mit Phil Grolla ist ein Wolfsburger zum Behindertensportler des Jahres nominiert. Oberbürgermeister Klaus Mohrs ruft in einer Pressemitteilung zur Unterstützung auf.


„Wolfsburg ist eine Sportstadt: im Profi- und im Breitensport. Dass mit Phil Grolla nun ein Top-Leichtathlet zur Wahl des „Behindertensportler des Jahres 2019“ in Niedersachsen steht, zeigt, welch hervorragende Arbeit hier geleistet wird. Sportlicher Erfolg zeugt von Ehrgeiz und Team-Play, wichtigen Eigenschaften für eine gesunde Gesellschaft. Ich würde mich freuen, wenn wir als Stadt einmal mehr zusammen stehen. Lassen Sie uns zusammen einen verdienten Sportler zum Titel wählen!“


zum Newsfeed