Brunnensaison eröffnet: Wasserspiele werden in Betrieb genommen

Die über 30 Brunnen sollen nach und nach angestellt werden.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

Wolfsburg. Bald sprudelt es in Wolfsburg wieder richtig. In den kommenden Wochen sollen nach und nach sämtliche der über 30 Brunnen angestellt werden, wie die Stadt jetzt mitteilt. Zunächst werden die einzelnen Wasserspiele jedoch von Schmutz und Laub gereinigt und auf ihre Funktion hin getestet. Parallel werden Reparaturen an einzelnen Anlagen erledigt. Bis Ende April sollen möglichst alle Brunnen in Betrieb sein.


Die Anlagen werden in Betrieb genommen, weil mit stärkeren Frösten, die die Technik schädigen könnten, nicht mehr gerechnet werde. Die Arbeiten würden voraussichtlich in der Woche ab 19. April an den Brunnen in der Porschestraße, Wasserlandschaft und Gezeitenbrunnen in der Fußgängerzone sowie Grabschhand und Orgel auf dem Rathausvorplatz beginnen. Die Hülle des Pfauenbrunnens an der Markthalle sei bereits demontiert worden.


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


Innenstadt Innenstadt Wolfsburg