E-Bike-Dieb erwischt? Polizei stellt zwei Räder sicher

Der mutmaßliche Täter gab an, die Räder günstig gekauft zu haben.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Wolfsburg. Am gestrigen Dienstag um 10:30 Uhr hat die Polizei einen jungen Mann auf einem E-Bike kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass das E-Fahrrad gar nicht ihm gehörte. Das berichtet die Polizei Wolfsburg in einer Pressemitteilung.


Lesen Sie auch: Schutz vor Diebstahl: Verkehrswacht codiert Fahrräder


Am Dienstagvormittag wurde der Mann von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass das von ihm benutzte E-Bike im Dezember in Fallersleben gestohlen worden war. Der 23-Jährige konnte sich nicht ausweisen, sodass die Polizei ihn nachhause begleitete, um dort die Personalien zu überprüfen. Dort fiel den eingesetzten Beamten ein weiteres, ebenfalls als gestohlen gemeldetes Elektrofahrrad auf.

Günstig gekauft oder geklaut?


Die Räder wurden sichergestellt. Der Wolfsburger gab an, die Fahrräder günstig gekauft zu haben. Einen Beleg dafür hatte er nicht. Gegen den Mann wurde nun zunächst ein Verfahren wegen Hehlerei eingeleitet.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität