Einbruchserie in der Innenstadt - Hallenbad und Kaufhof betroffen

Insgesamt gab es sieben Einbrüche und Einbruchsversuche in verschiedene Geschäfte und Einrichtungen.

Archivbild
Archivbild Foto: Eva Sorembik

Wolfsburg. Zu insgesamt sieben Einbrüchen und Einbruchsversuchen in verschiedene Geschäfte und Einrichtungen kam es am späten Montagabend und in der Nacht zum heutigen Dienstag in der Wolfsburger Innenstadt. Das genaue Diebesgut ist derzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Zunächst wählte gegen 22.10 Uhr ein Zeuge den Notruf der Polizei und teilte mit, dass soeben ein Unbekannter versuche, in das Hallenbad im Schachtweg einzubrechen. Trotz sofortiger Entsendung mehrere Streifenwagen zum angegeben Objekt konnte keine Person angetroffen werden. Bei einer näheren Inaugenscheinnahme des Hallenbades wurden durchwühlte Büroräume festgestellt. Nach Zeugenangaben soll der Einbrecher etwa 1,80 Meter groß, schlank und dunkel gekleidet gewesen sein.

Plötzlich ertönt Alarmanlage


Bei der Sachverhaltsaufnahme hörten die eingesetzten Beamten plötzlich den akustischen Ton einer Alarmanlage aus dem Bereich der Kleiststraße. Hier stellten die Polizeibeamten nun eine eingeschlagene Scheibe bei einem Discounter fest. Offensichtlich hatten die Täter aber keinen Zugang zu dem Geschäft erlangen können.

Eine halbe Stunde vor Mitternacht wurden die Beamten zu einem versuchten Einbruch in eine Pflegeeinrichtung in die Goethestraße gerufen. Hier wurde eine Mitarbeiterin auf eine ihr unbekannte dunkel gekleidete Person aufmerksam, die durch die Gänge der Einrichtung ging. Als der Täter die Mitarbeiterin bemerkte, lief er aus dem Gebäude und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Einbrecher war 1,85 Meter groß, schlank und dunkel gekleidet.

Mehrere Einbrüche im Kaufhof


Dienstagmorgen erreichten die Wolfsburger Polizei weitere Hinweise auf Einbruchsdiebstähle in der Innenstadt. Zunächst teilte ein Anrufer den Beamten mit, dass sowohl in sein Lokal als auch in ein benachbartes Geschäft im Kaufhof eingebrochen worden ist. In dem Lokal hatten unbekannte Täter die Scheibe des Eingangsbereiches eingeschlagen, um sich Zutritt zum Innenbereich zu verschaffen. Dort brachen die Täter diverse Automaten auf.

Im benachbarten Geschäft wurde ebenfalls die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen. Die unbekannten Täter durchwühlten das Geschäft und konnten unerkannt entkommen. Über die Art des Diebesgutes gibt es derzeit noch keine Erkenntnisse. Bei der Sachverhaltsaufnahme fiel den eingesetzten Beamten auf, dass es auch in einem weiteren Lokal zu einem Einbruch gekommen war. Dort wurden verschiedene Automaten aufgebrochen.

Einbruch in Jugendherberge


Etwa eine Stunde später entdeckte ein Mitarbeiter einer Jugendherberge Einbruchspuren und alarmierte die Polizei. Auch hier waren die Täter nach Einschlagen einer Scheibe in das Objekt gelangt. Nach derzeitigen Ermittlungsstand wurde nichts entwendet.

Inwieweit es zwischen den Taten einen Zusammenhang gibt ist Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen, die verdächtige Personen, Fahrzeuge oder Geräusche bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Telefonnummer 5361/4646-0 zu melden.


mehr News aus Wolfsburg