Sie sind hier: Region > Wolfsburg >

Kellereinbrüche in Wolfsburg: 5.000 Euro Schaden



Einbrüche in Kellerräume: Täter richten 5.000 Euro Schaden an

Unter anderem wurde auch ein Pedelec gestohlen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Wolfsburg. In der Zeit zwischen dem vergangenen Freitag, 22 Uhr und dem gestrigen Sonntag, 11:20 Uhr kam es in der Düsseldorfer Straße und dem Solinger Ring im Wolfsburger Ortsteil Hagenberg zu mehreren Einbrüchen in Kellerparzellen. Betroffen waren Mehrfamilienhäuser. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Wie die Täter hierbei in das Treppenhaus gelangt sind, dürfte ein Punkt der polizeilichen Ermittlungen sein. Möglich sei, dass die Unbekannten sich über einen Vorwand, eine offenstehende Eingangstür, oder gewaltsam Zutritt zum Mehrparteienhaus verschafft haben.

Fakt sei, dass sie sich danach in das Kellergeschoss begeben haben und dort verschiedene Parzellen gewaltsam geöffnet haben. Anschließend hätten sie die einzelnen Parzellen nach sich lohnender Beute durchsucht. Neben diversem Werkzeug sei ihnen dabei auch ein Pedelec in die Hände gefallen. Insgesamt dürfte sich der Gesamtschaden auf rund 5.000 Euro belaufen.

Die Polizei gehe von einem Tatzusammenhang und hofft darauf, dass Bewohnern, Nachbarn oder Passanten verdächtige Personen aufgefallen sind. Hinweise nimmt das 2. Fachkommissariat in Helmstedt unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.


zur Startseite