Erster PARK(ing) Day in Wolfsburg: Menschen statt Autos

Am Freitag verwandeln sich für einige Stunden Parkplätze in der Innenstadt in Orte der Begegnung.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Dontscheff

Wolfsburg. In Wolfsburg findet der erste PARK(ing) Day statt. Unter dem Motto "Mehr Platz für Menschen - statt für Autos" wird am kommenden Freitag, 16. September, der öffentliche Raum für einen Tag umgestaltet. Parkplätze verwandeln sich für einige Stunden in grüne, autofreie Begegnungsorte. Dies teilen die Veranstalter mit.


Lesen Sie auch: Regionalverband stellt Konzept vor: Radverkehr soll noch attraktiver werden


Mit dem PARK(ing) Day soll darauf aufmerksam gemacht, wie stark parkende Autos den öffentlichen Raum in der Stadt dominieren. Deshalb werden Parkplätze an diesem Tag umfunktioniert und beispielsweise in grüne Oasen, einen Fahrrad-Reparaturstand, kleine Musikbühne oder Leseecken verwandelt. Anhand dieser Einfälle zeigen die Wolfsburger, wie Straßen und Plätze im öffentlich Raum alternativ und lebenswerter gestaltet werden können, sodass sie allen Menschen nutzen.

Zeitrahmen und musikalisches Programm


Der PARK(ing) Day findet zwischen 13:30 und 20 Uhr statt, auf den drei ersten Parkplätzen links in der Porschestraße kommend vom Willy-Brandt-Platz auf Höhe der Poststraße bei der Targo Bank. Um 18:30 Uhr wird das Musik-Duo l'eumelyra aus Leipzig ein Akustik-Konzert geben.


mehr News aus Wolfsburg