Sie sind hier: Region > Wolfsburg >

Wolfsburg: Genesen-Zertifikat ab sofort nur noch in Apotheken erhältlich



Genesen-Zertifikat ab sofort nur noch in Apotheken erhältlich

Das Gesundheitsamt stellt Genesenen keine Zertifikate mehr aus.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Wolfsburg. Das Gesundheitsamt teilt mit, dass ab sofort keine Genesenen-Zertifikate mehr verschickt werden. Ab sofort können sich alle PCR-positiv getesteten Personen in der Apotheke ein digitales und kostenfreies Genesenen-Zertifikat ausstellen lassen. Das berichtet die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: 2.399 Neuinfektionen - Inzidenz in der Region geht zurück


Der Ablauf ist wie folgt: Erkrankte Personen erhalten zusammen mit ihrer Verordnung vom Gesundheitsamt eine Bescheinigung, mit der das Vorliegen eines positiven PCR-Ergebnisses samt Datum des positiven Abstriches bestätigt wird. Diese Bescheinigung kann nach Beendigung der Quarantäne in einer Apotheke der Wahl vorgelegt werden und dort wird - je nach persönlicher Immunisierungs-Konstellation (1x oder 2x geimpft, geboostert oder ungeimpft) - ein den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entsprechendes digitales und kostenfreies Genesenen-Zertifikat ausgestellt.

Ab wann ist das Zertifikat gültig?


Personen, deren Quarantäne bereits beendet ist und die dringend auf ihr Genesenen-Zertifikat warten, können mit dem Laborbericht oder der Verfügung des Gesundheitsamtes, in der der positive PCR-Abstrich mit Datum bescheinigt wird, ebenfalls schon in eine Apotheke gehen und sich das Zertifikat ausstellen lassen. Bei bis zur Erkrankung ungeimpften Personen ist das Genesenen-Zertifikat erst 28 Tage nach dem ersten positiven PCR-Abstrich gültig. Ist man mindestens 1x geimpft, bevor man an Corona erkrankt ist, ist das Genesenen-Zertifikat sofort nach Beendigung der Quarantäne gültig.


zum Newsfeed